CeBIT-Interview mit toplink-Geschäftsführer Jens Weller

VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner (Foto: VATM/Portel.de) VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner (Foto: VATM/Portel.de)

Darmstadt, 11.02.2016 – „Wir sind der einzige bei der Bundesnetzagentur gemeldete Teilnehmernetzbetreiber in Deutschland, der Skype-for-Business-Dienste mit verschlüsselten Anschlüssen anbietet“, erklärt die toplink GmbH (www.toplink.de) im Vorfeld der weltweit größten IT-Messe CeBIT. Laut einer aktuellen toplink-Studie besitzt für drei Viertel der Nutzer von Telefon­konferenz­­systemen die Abhörsicherheit höchste Priorität. Die Lösungen von Microsoft werden im Communications- und Network-Umfeld in den Hallen 4 und 13 gezeigt.

Über die Anschlussverschlüsselung hinaus garantiert toplink, dass sein Skype-for-Business-Dienst – den das Unternehmen unter dem Markennamen LUCA anbietet – vollständig in einem deutschen Rechenzentrum gehostet wird. Obgleich die Telefon-, Videokonferenz- und Sharing-Software von einem US-Unternehmen (Microsoft) stammt, entspricht LUCA damit laut toplink in vollem Umfang der deutschen Datenschutzgesetzgebung.

„Sicherheit stand und steht bei toplink schon immer an erster Stelle, lange, bevor der Europäische Gerichtshof das Safe-Harbour-Abkommen mit den USA gekippt hat. Aber natürlich werden sich nach dieser EuGH-Entscheidung immer mehr vor allem mittelständische Firmen bewusst, dass sie bei Daten- und Kommunikationsdiensten besser auf gebührenden Abstand zu US-Anbietern achten sollten“, erklärt toplink-Geschäftsführer Jens Weller. Nach seinen Angaben gewährleistet toplink, dass sämtliche nutzerbezogene Daten ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert und verarbeitet würden.

Die toplink GmbH (www.toplink.de) ist ein von der Bundesnetzagentur genehmigter Teilnehmer­netzbetreiber mit einem Next-Generation-Netzwerk (NGN), über das Telefonanschlüsse in über 50 Ländern bereit gestellt werden können. Da das Daten­zentrum in Deutschland steht, genügen alle Dienste dem hohen deutschen Datenschutz­niveau; das behördliche Mithören ohne richterliche Anordnung ist ausgeschlossen. toplink ist der einzige Anbieter in Deutschland, der alle Kundenanschlüsse automatisch und permanent vor Gebühren­missbrauch schützt. Als Full-Service-Dienstleister deckt toplink alle Felder moderner Business-Telekommunikation ab.

Quelle:

toplink.de