Freenet beteiligt sich an EXARING

Düsseldorf, 09.03.2016 – freenet, der größte netzunabhängige Anbieter von Mobilfunkleistungen in Deutschland, etabliert sich weiter im Bereich Digital Lifestyle zunehmend als Anbieter internetbasierter Anwendungen für private Kunden. In Umsetzung dieser strategischen Ausrichtung hat freenet sich nun an dem Start-Up EXARING AG beteiligt und zunächst 24,99 Prozent der Anteile erworben.

Die EXARING AG wird sowohl operativ als auch im Rahmen der Transaktion von Heuking Kühn Lüer Wojtek beraten. EXARING entwickelt die erste voll integrierte Plattform für IP-Entertainment-Services in Deutschland. Das Unternehmen wird im Laufe des Jahres 2016 am Markt aktiv werden und Endkunden seine Dienstleistungen anbieten. Das Start-Up-Unternehmen verlagert mit seinem Konzept alle Services konsequent in die Cloud. Die Inhalte werden durch IP-Technologie auf den heimischen TV-Bildschirm übertragen. EXARING betreibt zu diesem Zweck über 11.000 km geschlossene Glasfaser-Infrastruktur in Deutschland – mit annähernd unbegrenzter Bandbreite.

Quelle:

freenet.de