Immobilienentwickler Akelius baut auf die Telekom-Cloud

(Bild: Deutsche Telekom) (Bild: Deutsche Telekom)

Bonn, 10.02.2016 – Der schwedische Immobilienentwickler Akelius setzt für sein globales Wachstum auf flexible Cloud-Services von T-Systems. Da das Unternehmen derzeit stark in Nordamerika wächst, geht Akelius einen völlig neuen Weg und entschied sich für ein Komplett-Outsourcing in die Telekom-Cloud. Mit der Migration und Transformation der gesamten Informations- und Kommunikationstechnik wird T-Systems diese vereinheitlichen und flexibilisieren.

Auf der Basis des globalen Telekom-Netzes bezieht Akelius künftig auch die kompletten IT-Arbeitsplätze für seine wachsende Anzahl von Mitarbeitern, derzeit schon mehr als 600, aus der Cloud (Dynamic Workplace). Hinzu kommen Service Desk und die Betreuung der Hardware. „Geschwindigkeit, also time to market, war für uns ein entscheidender Faktor, mit unserer Kommunikationsinfrastruktur in die Cloud zu wechseln“, erklärte Andreas Wallén, CIO von Akelius. „Außerdem bieten uns die Services von T-Systems die notwendige Flexibilität für unser Geschäft, sei es in Europa und Nordamerika.“

Das Kerngeschäft von Akelius sind hochwertige Immobilien, zumeist in Metropolen wie Berlin, London, Paris, Stockholm, New York oder Toronto. Statt wie bislang von verschiedenen Anbietern bezieht Akelius seine Informations- und Kommunikationsservices nun von T-Systems aus einer Hand. Die Microsoft Azure-Plattform, die ebenfalls Teil der Cloud-Lösung für Akelius ist, um beispielsweise Dynamic Workplace und andere Services kostengünstig in Nordamerika und Europa zu liefern, unterstützt die globale Lieferfähigkeit von T-Systems optimal – und bestätigt so die Strategie der Geschäftskundensparte der Telekom, ein umfassendes Ökosystem von Cloud-Partnern aufzubauen. „Wir orchestrieren diverse Cloud-Kombinationen und können Akelius so in Kanada und den USA den gewünschten Service aus einer Hand mit höchst möglicher Ausfallsicherheit bieten“, sagte Dr. Ferri Abolhassan, Geschäftsführer T-Systems und Leiter IT Division.

Die Telekom-Cloud – einfach, sicher, bezahlbar
Die Deutsche Telekom hatte erst im November die bestehende Partnerschaft mit Microsoft ausgebaut und wird künftig als Daten-Treuhänder für verschiedene Microsoft-Lösungen agieren. Konkrete Szenarien stellt T-Systems auf der kommenden Cebit vom 14. bis 18. März vor.
Seit 2005 bieten die Telekom und ihre Tochter T-Systems sichere Ende-zu-Ende-Cloud-Lösungen für Unternehmen jeder Größe – von der Beratung über die Implementierung, Abrechnung und den Kundenservice bis hin zur Wartung. Im wachsenden Partnerökosystem der Telekom finden sich Lösungen von Microsoft auch SAP, Cisco, Salesforce, VMWare, Huawei, Oracle, SugarCRM oder Informatica.

Quelle:

telekom.com