Vodafone ist „Fairster Mobilfunk-Netzbetreiber 2017“

Vodafone Campus. (Bild: Vodafone) Vodafone Campus. (Bild: Vodafone)

Düsseldorf, 15.02.2017 – Wichtige Auszeichnung für Vodafone Deutschland: Bei der repräsentativen Mobilfunk-Studie des Kölner Instituts ServiceValue im Auftrag von Focus Money erhielt Vodafone das Prädikat „Fairster Netzbetreiber 2017“. Der Testsieger erreichte als einziger Netzbetreiber in Deutschland das Qualitätsurteil „sehr gut“. Vodafone erhielt gleich in fünf von sieben Einzelkategorien die Bestnote „sehr gut“. Die Düsseldorfer erreichten diese Höchstwertung in den Rubriken „Faires Produkt, faire Leistung“, „Faire Kundenberatung“, „Faire Kundenkommunikation“, „Faires Preis-Leistungs-Verhältnis“ sowie „Faire Auslandstarife“. Zudem erhielt Vodafone zwei „gute“ Bewertungen beider Netzqualität (Telefonie und mobiles Internet) und beim Kundenservice.

Insgesamt nahm das Kölner Analyse- und Beratungsinstitut ServiceValue 25 Kriterien in sieben Einzelkategorien unter die Lupe – etwa den Angebotsumfang, die Fachkompetenz der Kundenberater oder die Kostentransparenz bei der Kundenberatung. Getestet wurden die 16 größten Mobilfunkanbieter in Deutschland. Für die repräsentative Studie gaben mehr als 1.400 erfahrene Mobilfunknutzer ihre Urteile ab.

Mit der Auszeichnung durch das Institut ServiceValue setzt Vodafone Deutschland seine Erfolgsserie fort: Ende 2016 erhielt das Mobilfunknetz von Vodafone in der aktuellen Qualitätsanalyse des Fachmagazins Connect die Note „gut“. Beim Connect Kundenbarometer Mobilfunk 2016 wiederum bekam der Düsseldorfer Kommunikationsanbieter als einziger Netzbetreiber die Note „sehr gut“ und überzeugte dabei vor allem in den Test-Kategorien Netzqualität, Preis-Leistungs-Verhältnis, Kundenservice und Marken-Image. Zudem wurde Vodafone mit dem „Deutschen Servicepreis 2016“ ausgezeichnet. Und im November 2016 kürte das Deutsche Institut für Servicequalität (DISQ) die Kabelsparte von Vodafone zum besten Festnetzanbieter Deutschlands.

Quelle:

vodafone-deutschland.de