Vodafone und Mediengruppe RTL Deutschland vereinbaren umfangreiche Angebotserweiterung auf GigaTV-Plattform

Giga-TV bei Vodafone. (Bild: Vodafone)

Düsseldorf, 17.05.2017 – Die Mediengruppe RTL Deutschland und Vodafone führen ihre langjährige Partnerschaft fort und haben sich auf einen umfangreichen Ausbau ihres Angebots geeinigt, der für den Markt und für die Zuschauer innovativen Charakter besitzt: Bereits ab heute sind die TV-Sender der Mediengruppe RTL über die GigaTV-App linear auf Smartphones und Tablets verfügbar. Die Livestreams von RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, RTLplus, SUPER RTL, TOGGOplus und RTL II sind im Rahmen der Vereinbarung erstmals auch über Handys und Tablets in HD zu sehen – unterwegs und über die GigaTV-Plattform auch auf mobilen Endgeräten zuhause. Perspektivisch werden die Mediatheken-Angebote der Mediengruppe RTL mobil ebenfalls in HD-Qualität zur Verfügung stehen.

Mit bis zu 78 Sendern und zusätzlich rund 44 Mediatheken bietet die GigaTV-App von Vodafone das derzeit umfangreichste TV-Angebot aller deutschen Netzbetreiber. Zusätzlich zu dieser Vereinbarung haben die Mediengruppe RTL und Vodafone ihre langjährigen Kooperationen im Broadcasting sowie im Bereich IPTV verlängert.

Neue HD-Sender auch fürs Wohnzimmer
Außerdem sind mit GEO Television HD und RTL Living HD zwei Pay-TV-Sender der Mediengruppe RTL ebenfalls ab heute im TV-Kabelnetz von Vodafone verfügbar. Der Sender GEO Television HD wird im Paket HD Premium verbreitet. Zu monatlich 9,99 Euro erhält der Kunde hier bis zu 21 zusätzliche HD-Sender. Den Sender RTL Living HD gibt‘s im Paket HD Premium Plus mit weiteren 17 Sendern zu monatlich 6,99 Euro. Beide Sender sind ebenfalls ab sofort über die GigaTV-App verfügbar. Die Freischaltung erfolgt für die Kunden der Pakete automatisch.

„Wir freuen uns, unseren Kunden als erster Netzbetreiber in Deutschland die komplette TV-Vielfalt der Mediengruppe RTL über unsere GigaTV-App anbieten zu können“, so Manuel Cubero, Chief Commercial Officer Vodafone Deutschland. „RTL ist für uns über die Jahre zu einem zentralen Partner geworden, mit dem wir gemeinsam den konvergenten Markt für das Überall-TV weiterentwickeln – zuhause und unterwegs auf allen Endgeräten.“

Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland ergänzt: „Die Einigung mit Vodafone folgt unserer Strategie, nach der wir unsere Free TV- und Pay-TV-Angebote den Zuschauern linear und non-linear über alle Endgeräte zugänglich machen möchten. Besonders freut uns, dass unsere Sender mit der GigaTV-App jetzt sowohl zuhause als auch unterwegs mobil nutzbar sind – und das auch in brillanter HD-Qualität. Für unsere Werbekunden bietet der Vertrag zudem die Möglichkeit der individuellen Werbeausspielung auch auf mobile Endgeräte.“

Quelle:

vodafone-deutschland.de