Vodafone und Virtustream: Strategische Partnerschaft für deutschen Cloud-Markt

(Bild: Vodafone) (Bild: Vodafone)

Düsseldorf/Washington, 10.03.2016 – Vodafone und Virtustream, ein Unternehmen der EMC Federation und Anbieter für Enterprise-Cloud-Lösungen, bieten zukünftig gemeinsam Cloud-Services für Firmenkunden in Deutschland an. Virtustream hat hierzu Vodafone als seinen ersten und bevorzugten Data Center-Partner für vernetzte Cloud Services in Deutschland ausgewählt.

„Wir sind stolz, dass Virtustream unser Cloud- und Hosting-Angebot für sein Geschäft in Deutschland im Bereich unternehmenskritische Cloud-Lösungen ausgewählt hat“, sagt Greg Hyttenrauch, Director Cloud & Hosting Services bei Vodafone. „Mit den zusammengeführten Plattformen von Virtustream (xStream) und EMC in Verbindung mit den Rechenzentren, Dienstleistungen und dem Netzwerk von Vodafone steigern wir unsere Möglichkeiten, erstklassige Cloud-Services für Unternehmen am deutschen Markt und darüber hinaus anzubieten.“

Die Unternehmen werden eine gemeinsame Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Plattform anbieten, basierend auf Virtustreams Cloud-Management-Suite xStream und integriert in Vodafones breites Netzwerk-Portfolio, um so ihren Kunden einen End-to-End Service zur Verfügung zu stellen. Die Lösung ermöglicht es Kunden, ihre Unternehmens-Workloads wie beispielsweise SAP in eine hochsichere und skalierbare Umgebung zu verlegen. Dadurch können Unternehmen ihre IT-Gesamtkosten (TCO) erheblich senken und zugleich die Flexibilität, Leistung und Widerstandsfähigkeit ihrer IT erhöhen. Durch die Nutzung von Vodafones beiden hochsicheren Rechenzentren (Tier 3+) in Deutschland zur Desaster Recovery können sie Services anbieten, die den deutschen Anforderungen zur Datensicherheit entsprechen.

„Deutschland ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für Virtustream. Die Partnerschaft mit Vodafone ermöglicht uns den zügigen Ausbau unseres Geschäfts dort“, erklärt Rodney Rogers, Mitbegründer und CEO von Virtustream. „Dieses gemeinsame Angebot ist im Hinblick auf die Möglichkeiten zum Management wichtiger Infrastruktur einmalig. Wir gehen davon aus, dass unsere Kunden zunehmend geschäftskritische Anwendungen in die Cloud verlagern werden, und rechnen daher mit schnellem Wachstum.“

Virtustream wurde im Juli 2015 offiziell von EMC übernommen und gehört nun zur EMC Federation. Seine Cloud-Anwendungen und -Services werden bereits von einer Reihe weltweiter Fortune 500-Unternehmen genutzt. Die Partnerschaft mit Vodafone erweitert die vorhandene Beziehung mit EMC in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA).

Vodafone Cloud & Hosting ist eine Business Unit von Vodafone, die flexible und skalierbare Cloud-und Hosting Dienste für jede Art von Business-Anforderungen und somit Lösungen für kundenindividuelle Hybrid-Cloud-Lösungen bietet. Vodafone stellt Cloud Leistungen komplett aus einer Hand bereit, hochsicher in zwei Rechenzentren in Deutschland mit Tier 3+ Standard und den höchsten nationalen Sicherheits- und Datenschutz-Anforderungen. Als integrierter Kommunikationsanbieter Vodafone bietet die Cloud- und Hosting-Angebote auch in Kombination mit dem breiten Sortiment an weiteren Diensten und Lösungen, wie den klassischen Connectivity-Angeboten für Mobilfunk und Festnetz, Sicherheitslösungen, Machine-to-Machine Communications sowie Unified Communications and Collaboration (UCC).

Vodafone präsentiert sich auch auf der diesjährigen CeBIT vom 14. bis 18. März 2016 in Hannover im Pavillon 32. Unter dem Motto „Wir machen Sie bereit für das Gigabit Business“ stellt der Telekommunikationskonzern seine Produkte für Kleinunternehmen, Mittelständler, Konzerne und öffentliche Auftraggeber vor. Das Angebot reicht von innovativen Netzlösungen, über IoT- und Cloud-Anwendungen bis zu Unified-Communications-Produkten. Am Sonntag, den 13. März findet um 9:45 die Vodafone Pressekonferenz im Pavillon 32 statt.

Quelle:

vodafone.de