Weltgrößter Internetknoten DE-CIX: Alle Zeichen stehen auf Wachstum

(Bild: DE-CIX)

Frankfurt am Main, 14.02.2017 – Ein neuer Rekordwert beim Datenverkehr, 50 Prozent mehr 100 Gigabit Ethernet Ports und eine angeschlossene Kundenkapazität von 22 Terabit: Am weltgrößten Internetknoten in Frankfurt am Main geht das Wachstum ungebremst weiter. DE-CIX, weltweit führender Betreiber von Internetknoten, verzeichnete im vergangenen Jahr auch international einen rasanten Anstieg und erweiterte seine Präsenz insgesamt an fünf Standorten.
Das Internet ist aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Für die Wirtschaft gehört es inzwischen zur existenziellen Basisversorgung und nimmt in Richtung Industrie 4.0 weiter Fahrt auf. Und die Nachfrage steigt von Jahr zur Jahr – eine Entwicklung, die sich am weltgrößten Internetknoten in Frankfurt am Main widerspiegelt. So meldet DE-CIX für das vergangene Jahr einen neuen Spitzenwert von 5,6 Terabit/s beim Datenverkehr. Gleichzeitig wurde die Zahl der angeschlossenen 100 Gigabit Ethernet Ports von 97 (2015) auf nunmehr 145 um mehr als 50 Prozent gesteigert, die angeschlossene Kundenkapazität wuchs auf 22 Terabit. Darüber hinaus konnte DE-CIX am Frankfurter Exchange 114 neue Kunden verzeichnen.

Internationale Präsenz erhöht
Weltweit wurden die Standorte für die Internetknoten ebenfalls erweitert, um der immensen Nachfrage gerecht zu werden. Während an den bestehenden Internetknoten in Frankfurt, Düsseldorf und Istanbul jeweils ein neuer Rechenzentrumsstandort hinzukam, gingen an den neuen
Internetknoten in Dallas und Madrid jeweils zwei Rechenzentrumsstandorte ans Netz. International konnten 184 neue Kunden gewonnen werden, und die global angeschlossene Kundenkapazität erreichte Ende 2016 in Summe 25 Terabit.
Geschäftsführer Harald A. Summa zeigt sich mit der Entwicklung zufrieden: „Im vergangenen Jahr konnte DE-CIX nicht nur viele neue Kunden für unsere Services begeistern, mit Dallas und Madrid haben wir zwei extrem schnell wachsende neue Standorte zur richtigen Zeit am richtigen Ort eröffnet. Schon jetzt ist absehbar, dass wir die DE-CIX-Erfolgsgeschichte auch 2017 fortschreiben werden.“

Quelle:

de-cix.net